Bogen_1.jpg

 

bogen_8.jpg

 

Bogen_3.jpg

 

bogen_5.jpg

 

Drucken

Traditioneller Bogenbau

4 Tage

Für viele native Stämme war die Jagd mit Pfeil und Bogen eine Notwendigkeit. Um ihr Überleben zu sichern waren sie sowohl auf die Beherrschung des Bogenbaus, als auch auf eine perfekte Schießtechnik angewiesen.
Heute sind Bogenbau und Bogenschießen eine wunderbare Möglichkeit, sich mehr mit der Natur und mit sich selbst zu verbinden, sich mit alten Lebensweisen auseinanderzusetzen und dabei auch seine eigene innere Natur besser kennen zu lernen.

BogenbauGemeinsam tauchen wir vier Tage in die Welt der Bögen und Pfeile ein. Wir schulen unser ästhetisches und haptisches Empfinden und lernen ganz praktisch, welche Konsequenzen unser Handeln im Hier und Jetzt hat. Dabei lernen wir, was man braucht, um einen funktionstüchtigen und charaktervollen Bogen und die dazugehörigen Pfeile herzustellen. Am Ende des Kurses nimmt jeder Teilnehmer einen fertigen Bogen und dazu gehörigen Pfeil mit nach Hause.

Themen sind u.a.:
schrittweise Fertigung eines Bogens aus einem Rohling, Bogendesign, Holzauswahl & Lagerung, Bogensehne, Pfeilherstellung …

Für Fortgeschrittene
Es hat dich gepackt und du möchtest tiefer in das Bogenbauen einsteigen? Du hast deine ersten Bögen bereits gebaut und hast nun Fragen zu unterschiedlichen Holzarten, Bogendesigns oder Bogensehnen aus Naturfasern und möchtest dein Auge oder den Umgang mit bestimmten Werkzeugen unter Anleitung weiter schulen? Dann bist du auch als Fortgeschrittener hier genauso richtig. All dies ist hier möglich und wir gehen dabei gerne auf deine besonderen Wünsche und Vorstellungen ein.

Mitzubringen sind:
Zelt, Schlafsack, Isomatte, Tasse/Becher, Besteck, Teller/Napf, Ziehmesser & Ziehklinge, Raspel & Feile, 2 Schraubzwingen, Bleistift, scharfes Messer mit feststehender oder feststellbarer Klinge.

Leitung: Jörn Lies, im Team seit 2008

Jörn LiesBildender Künstler, Diplom 2006, Meisterschüler 2009, 2006-2009 Lehrtätigkeit an der HGB-Leipzig, seit 2002 Bogenbauer, traditioneller europäischer Bogenbau mit besonderem Augenmerk auf Repliken historischer Originale aus unterschiedlichen Epochen, insbesondere Eibenbögen und Bogensehnen aus Leinen oder Hanf,
verschiedene Reisen in Zentraleuropa und Skandinavien, Faszination für Archäologie, Gerben und Musik

Mentor bei: Traditioneller Bogenbau, Lehrgang WP II

In den Medien: Wildheit als Weg - Über die Unerledigtheit von Wildnis

In Buckow findet zum gleichen Zeitpunkt auf demselben Gelände unser Seminar Gerben – Leder und Felle selbst gemacht statt. Die Mahlzeiten werden zusammen eingenommen und jede Gruppe bekommt ein bisschen Einblick in das Tun der andern.

10.05. - 13.05.18D 15377 BuckowEuro 250 plus ÜVP 97
24.05. - 27.05.18D 63599 LützelEuro 250 plus ÜVP 97
05.07. - 08.07.18D 97654 BastheimEuro 250 plus ÜVP 97

Seminarkalender


Nach oben
Wildnisschule Wildniswissen | Freihorstfeld 2 | 30559 Hannover | Tel.: +49 (0) 511 / 51 99 680