Wipae_1.jpg

 

Wipae_11.jpg

 

Wipae_6.jpg

 

WiBasis_5.jpg

 

WipaeRS_2.jpg

 

WipaeRS_3.jpg

 

WipaeRS_4.jpg

 

WiBasis_1.jpg

 

WipaeRS_1.jpg

 

Wipae_9.jpg

 

WipaeIV.jpg

 

WiBasis_2.jpg

 

Wipae_10.jpg

 

Wipae_8.jpg

 

Wipae_2.jpg

 

WipaeAt_1.jpg

 

WipaeAt_2.jpg

 

WipaeAt_3.jpg

 

WipaeAt_5.jpg

 

WipaeAt_4.jpg

 

WipaeAt_6.jpg

 

WipaeAt_7.jpg

 

WipaeAt_8.jpg

 

WipaeAt_9.jpg

 

WipaeAt_10.jpg

 

Wipae_10.jpg

 

 

Drucken

Einjährige Wildnispädagogik

Teil I Die Grundlagen

Die Schwerpunkte

Die Schwerpunkte der Ausbildung setzen sich wie folgt zusammen:

  • Fähigkeiten in der Wildnis zu leben und vertraut werden mit natürlichen Gefahren
  • Wissen über Säugetiere und die Kunst des Fährtenlesens
  • Kennen lernen und Gebrauch von Pflanzen und Orientierung im Gelände
  • Verständnis von ökologischen Zusammenhängen, Gemeinschaft und Gemeinwesen
  • Wissen über Bäume und die Kunst zu Überleben
  • Kennen lernen der Vogelsprache und Trainieren von Aufmerksamkeit und Bewusstheit
  • Die Kunst von Naturmentoring

Wildnispädagogik



Die Lehrmethode

Auch unsere Lehrmethode haben wir den indigenen Völkern abgeschaut. Die Ureinwohner Nordamerikas bezeichnen sie als Coyote Teaching. Sie fordert vom Ausübenden, der hier viel eher Mentor denn Lehrer ist, ein hohes Maß an Wachheit, Hingabe und eine gesunde Portion von liebevoll unterstützendem Humor. Coyote Teaching ist ein weiterer Schwerpunkt, der sich durch die gesamte Ausbildung zieht.

Die Struktur

Die Weiterbildung besteht aus insgesamt 6 aufeinander aufbauenden Blöcken. Das hauptsächliche Lernen und Erfahren findet durch die Hausaufgaben zwischen den einzelnen Fortbildungsblöcken statt.
Ein Praktikum und eine Abschlussarbeit runden diese einjährige Weiterbildung ab.

Lehrgang 2016 Nord

Nord 1

Dauer: März 2016 bis März 2017 ausgebucht!

11. 03. – 13. 03. 2016
20. 05. – 22. 05. 2016
18. 07. – 21. 07. 2016
23. 09. – 25. 09. 2016
25. 11. – 27. 11. 2016
03. 03. – 05. 03. 2017

Nord 2

Dauer: April 2016 bis April 2017  

15. 04. – 17. 04. 2016
10. 06. – 12. 06. 2016
08. 08. – 11. 08. 2016
07. 10. – 09. 10. 2016
16. 12. – 18. 12. 2016
21. 04. – 23. 04. 2017

Zusätzlich werden die Teilnehmer im Laufe des Jahres zu einem Praktikum eingeteilt.

Die Ausbildungsblöcke werden vorwiegend in 31595 Steyerberg, in der Nähe von Nienburg abgehalten. Der Juliblock wird in unserem Wald Camp in Hessen stattfinden. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Kooperation und Zertifizierung

Die Weiterbildung ist eine Kooperation der Wildnisschule Wildniswissen mit der Volkshochschule Tübingen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein entsprechendes, gemeinsames Zertifikat ausgestellt.

Lehrgang 2016 Ost

Dauer: März 2016 bis März 2017  

11. 03. – 13. 03. 2016
20. 05. – 22. 05. 2016
14. 07. – 17. 07. 2016
16. 09. – 18. 09. 2016
25. 11. – 27. 11. 2016
17. 03. – 19. 03. 2017

Zusätzlich werden die Teilnehmer im Laufe des Jahres zu einem Praktikum eingeteilt.

Alle Ausbildungsblöcke finden im Umweltzentrum Drei Eichen, bei 15377 Buckow in Brandenburg statt.

Kooperation und Zertifizierung

Die Weiterbildung ist eine Kooperation der Wildnisschule Wildniswissen mit dem Umweltzentrums Drei Eichen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein entsprechendes, gemeinsames Zertifikat ausgestellt.

Lehrgang 2016 Süd

Dauer: März 2016 bis März 2017  

01. 04. – 03. 04. 2016
27. 05. – 29. 05. 2016
21. 07. – 24. 07. 2016
16. 09. – 18. 09. 2016
02. 12. – 04. 12. 2016
17. 03. – 19. 03. 2017

Zusätzlich werden die Teilnehmer im Laufe des Jahres zu einem Praktikum eingeteilt.

Die Ausbildungsblöcke werden vorwiegend im Seminarzentrum Burg Wahrberg in D 91589 Aurach abgehalten. Der Juliblock wird in unserem Wald Camp in Hessen stattfinden. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Kooperation und Zertifizierung

Die Weiterbildung ist eine Kooperation der Wildnisschule Wildniswissen mit der Volkshochschule Tübingen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein entsprechendes, gemeinsames Zertifikat ausgestellt.

Die Kosten

Weiterbildung: Euro 1550
Unterkunft & Vollpension zwischen 70 Euro und 86 Euro pro Wochenende im eigenen Zelt
Material: CD–Serie (12 CDs) „Zu Hause in der Natur“ Euro 90, verschiedene Naturführer optional

 

Bewerbung

Für Ihre Bewerbung und Anmeldung nehmen Sie bitte das unten angefügte Formular. Anmeldungen sollten bis spätestens 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn eingegangen sein. Die Lehrgänge waren in der Vergangenheit alle ziemlich schnell ausgebucht.

Anmeldung

Wildnispädagogik Deutschland PDF-Dokument, 400 KB

Wildnispädagogik Österreich

 

 Lehrgang 2016 Österreich Nationalpark Kalkalpen

Dauer: April 2016 bis April 2017  

22. 04. – 24. 04. 2016
17. 06. – 19. 06. 2016
04. 08. – 07. 08. 2016
07. 10. – 09. 10. 2016
09. 12. – 11. 12. 2016
21. 04. – 23. 04. 2017

Die Kosten

Weiterbildung: Euro 1550
Ü/VP: einfache Unterkunft in einer Hütte im Nationalpark, Euro 54 pro Tag, Ü/VP während des Praktikums
Material: CD–Serie (12 CDs) „Zu Hause in der Natur“ Euro 90, verschiedene Naturführer optional

 

Die Seminargebühr wird in monatlichen Raten von der Nationalparkverwaltung abgebucht.

Kooperation und Zertifizierung

Die Weiterbildung ist eine Kooperation des Nationalparks Oberösterreichische Kalkalpen mit der Wildnisschule Wildniswissen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt.

Bewerbung

Für Ihre Bewerbung und Anmeldung nehmen Sie bitte das unten angefügte Formular. Anmeldungen sollten bis spätestens 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn eingegangen sein. Die Lehrgänge waren in der Vergangenheit alle ziemlich schnell ausgebucht.

Anmeldung

Wildnispädagogik Österreich PDF-Dokument 1,5 MB

 

 


Nach oben
Wildnisschule Wildniswissen | Freihorstfeld 2 | 30559 Hannover | Tel.: +49 (0) 511 / 51 99 680