In dieser Woche tauchen wir tief ein in die geistigen Bereiche der Scout Existenz.

Haben sich beim Schattenläufer I die geistigen und körperlich-physischen Werkzeuge und Techniken die Waage gehalten, beschäftigen wir uns hier ganz viel mit den geistig-sinnlichen Routinen und neuen Techniken des Schattenläufers, sowie deren Auswirkung auf die physische Welt.

Hingabe und Vertrauen öffnen den Raum für ein Gefühl von Geborgensein und Verbundensein mit der Schöpfung und das Spüren der Kraft, die durch alles fließt.

Themen sind u.a.:

setzen von Sphären, die Kraft von geistigen Bildern, Hingabe und Vertrauen versus Kontrolle und Ego, Gruppenbewusstheit, Raid, blind date, Lost Scout…

Vorbedingung: Schattenläufer

Datum

15.07. - 21.07.19

Ort

D 85305 Jetzendorf

Seminargebühr

Euro 450,00 plus ÜVP 130

Leitung

Wolfgang Peham im Team seit 1995
Ausbildung durch verschiedene deutsche, afrikanische und nordamerikanische Lehrer in Bezug auf Survival und Erdphilosophie, seit 1981 Wildnistouren in Kanada und Alaska, ging als Erster mit einem vierjährigen Lehrgang Wildnispädagogik an die Öffentlichkeit und hat mehr als eintausend Leute auf ihrem wildnispädagogischen Weg begleitet, zusammen mit Lupus, dem Institut für Wolfsmonitoring und -forschung  in Deutschland erarbeitete und initiierte er den Lehrgang für Wolfsbetreuer, arbeitete bei einem illegalen Wolfsabschuss als Fährtenleser für die Kriminalpolizei und wurde im anschließenden Gerichtsverfahren als Gutachter bestellt, er hob zusammen mit Gundi Kramer den Waldkindergarten Wildniswissen aus der Taufe und ist  Gründungsmitglied vom Wildnisschulen Netzwerk Deutschland, seine Leidenschaft ist, das alte, wertvolle Wissen von indigenen Kulturen in den Main Stream zu bringen.

Mentor bei: Lehrgang Wildnispädagogik I – III, Lehrgang Fährtenlesen, Philosophy, Schattenläufer, Coyote Teaching, Wildnistouren Kanada und Namibia, Visionssuche

Verantwortungsbereich: Gründer und Leiter von Wildniswissen

In den Medien: Das Wilde leben, Wildnispädagogik, „Das Wissen der Wildnis“

Gero Wever, Partner seit 1998
Gero war 1995 in meinem allerersten Wochenendseminar im Lebensgarten Steyerberg. Er ging kurz danach an die Tracker School, USA und gründete später seine eigene Natur- und Wildnisschule. Seit 1998 führen wir gemeinsam die Schattenläufer Seminare durch. Er war der erste in Deutschland, der 2003 mit einem einjährigen Lehrgang Wildnispädagogik an die Öffentlichkeit ging. Gero ist Gründungsmitglied von WI.N.D.
Mentor bei: Schattenläufer, Schattenläufer II.

Anmeldung